20er Jahre ; 2015, Acryil auf Leinwand, 100 x 140 cm


 

Ich bin in Maribor/ Slowenien geboren, lebe seit 1968 in Deutschland und arbeite heute in der Ruhrgebietsstadt Oberhausen. Ich betrachte mich als Europäerin.

Seit 1983 bin ich als freischaffende Künstlerin tätig, wobei die Anfänge schwierig waren, denn damals musste ich mich mehr als einmal entscheiden, ob ich mein weniges Geld für Brot oder Farbe ausgebe. Meist entschied ich mich für die Farbe.
Ich hatte dann die Möglichkeit, unter anderem bei dem angesehenen Kunstdozenten Ivo Didovic zu studieren und meine Technik zu vervollkommnen.
Inzwischen finden sich meine Arbeiten in privatem und öffentlichem Besitz; so nennen viele Vorstände großer deutscher Firmen einige meiner Bilder ihr eigen. Auch die slowenische Ministerpräsidentin Alenka Bratusek hat sich für eines meiner Bilder entschieden.


Begierde; 2016, Acryil auf Leinwand, 100 x 140 cm


Neben meiner Kunst liegt mir mein soziales Engagement besonders am Herzen. Als Repräsentantin für die Europa Union darf ich mich für meine erste Heimat Slowenien einsetzen. Große Freude bereitet mir zudem die Arbeit mit hilfsbedürftigen Kindern; beispielsweise unterstütze ich mit Benefizaktionen regelmäßig die Kinderhilfsorganisation Friedensdorf International.
Schon seit einigen Jahren engagiere ich mich zudem für UNICEF. In diesem Jahr malen Künstler aus 25 Ländern für UNICEF ein Herz, darunter für Deutschland Günter Ücker, für England  Prof. Tony Cragg und für Holland Herman van Venn. Ich freue mich, dass ich auch hier für Slowenien dabei sein darf. Die Herzen gehen in eine Ausstellung, die in allen deutschen Großstädten zu sehen sein wird.


Non! Rien de rien ; 2015, Acryil auf Leinwand, 100 x 140 cm


Malen ist eine andere Art zu denken. Meine Kunst hat sich in den vergangenen Jahren verändert, denn es gibt immer wieder Neues zu verarbeiten und neue Elemente aufzunehmen. Und folglich ist meine Malerei nie „fertig“. Die Stunden an der Staffelei sind jedes Mal wie eine Expedition – zu neuen Ufern, neuen Themen, kreativen Ideen, zu mir selbst.